rstahl-3.png
Hier springt
nur ein Funke über:
der zwischen
Ihnen und uns.

Von der Bohrinsel bis zur Chemieanlage, von der Raffinerie bis zur umwelttechnischen Anlage – es gibt in vielen Branchen explosionsgefährdete Bereiche. Alle haben eines gemeinsam: Die Vor-Ort-Bedienstationen und Beobachtungssysteme müssen extrem hohe Anforderungen erfüllen. Darauf ist R. STAHL HMI spezialisiert. Als Technologieführer gewährleisten wir mit der größten Produktpalette von explosionsgeschützten Human-Machine-Interfaces zur Prozesssteuerung die Sicherheit von Menschen und Anlagen. Jeden Tag. Weltweit.


Wir suchen Sie als

Leiter Entwicklung (m/w/i)

HMI / Systeme für Prozessautomatisierung

Auf dem Weg zur Industrie 4.0 sind in der Prozessautomatisierung zukunftsweisende neue Lösungen gefordert. Als international führender Anbieter von Automatisierungstechnik für explosionsgefährdete Bereiche arbeitet R. STAHL an der Spitze dieser Entwicklungen. Wir entwickeln smarte Komponenten sowie komplette „EX 4.0“-Systemlösungen und wollen die Digitalisierung in der Prozessautomatisierung mit dem innovativsten Produktportfolio am Markt vorantreiben.

Als Entwicklungsleiter der R. STAHL HMI in Köln übernehmen Sie dabei eine zentrale Rolle innerhalb des Geschäftsbereichs Automatisierung. Mit Thin Clients, Operator Panels, Mobile Devices und Kamerasystemen ermöglichen wir teils unter schwierigsten Umweltbedingungen die Prozessvisualisierung und Anlagenbedienung vor Ort. Kurz, wir arbeiten heute an der Spitze neuester Entwicklungen in der Prozessautomation und wollen auch in Zukunft die Maßstäbe setzen – mit Ihnen. Whats next? Sagen Sie es uns!

Ihre Aufgabe:

  • Sie übernehmen die Führung und Weiterentwicklung der F&E-Teams in Konstruktion, Hardware-Design, Software-Entwicklung und Zertifizierung.
  • Damit verantworten Sie sämtliche Entwicklungsaktivitäten bei R. STAHL HMI. Sie werden die anwendungsorientierte Neu- und Weiterentwicklung des HMI-Produktportfolios in Abstimmung mit Produktmanagement und Vertrieb vorantreiben und machen dabei neueste industrietaugliche IT-HW/SW und OT für den Ex-Bereich einsatzfähig.
  • Dabei haben Sie stets im Fokus, dass unsere Produkte konstruktiv die normativen und gesetzlich vorgegebenen Anforderungen erfüllen und entsprechende weltweite Zertifizierungen erhalten.
  • Klar, dass Sie sich bereits im Entwicklungsprozess und insbesondere bei der Einführung in die Fertigung mit den Kollegen aus der Produktion abstimmen.
  • Die Beobachtung und Evaluation technischer Entwicklungen und Trends gehört zu Ihren Kernaufgaben. Sie erkennen, welche Innovationen uns weiterbringen, entwickeln auf dieser Basis unsere R&D-Strategie weiter und schreiben die Technologie-Roadmap fort.
  • Klar, dass Sie auch für die Steuerung der Zusammenarbeit mit Entwicklungspartnern und Zulieferfirmen sowie mit Universitäten und Forschungsinstituten verantwortlich sind.
  • Sie sind mit Ihrem Team Teil des globalen Entwicklungsnetzwerkes des Konzerns, tauschen sich regelmäßig aus und nutzen technologische Synergien. So wirken Sie auch an der Weiterentwicklung des R. STAHL-Produktentstehungsprozesses mit.
  • Wenn Sie bereits EX-Schutz-Erfahrung haben, umso besser. Und falls nicht, können Sie sich auf eine hervorragende Einarbeitung durch Ihren Vorgänger sowie auf Ihr hochqualifiziertes Team und die Kollegen des R. STAHL-Automatisierungsnetzwerks verlassen.

Ihr Profil:

  • Ingenieursstudium Elektrotechnik, Elektronik, Automatisierungstechnik oder vglb. Qualifikation
  • Erfahrung in der Entwicklung von elektronischen Produkten im industriellen Umfeld – idealerweise im Umfeld der Prozessautomatisierung
  • Erfahrungen im agilen Projektmanagement
  • Sehr versiert in der Planung und im Management interdisziplinärer, integrierter Entwicklungsprojekte
  • Tiefes Systemverständnis für die Integration und Interaktion von Hardware, Software und Mechanik
  • Inspirierender Leader mit einigen Jahren Führungserfahrung in der Produktentwicklung
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind von Vorteil